Follow by Email

Samstag, 8. Oktober 2016

"10 Tage in Vancouver" von Jutie Getzler-Rezension

10 Tage in Vancouver

(Rezension Teil 2)


Hallo meine Lieben :)
Ich melde mich zum zweiten Teil meiner Rezension zu "10 Tage in Vancouver" zurück. Zu dem Buch gibt es auch Neuigkeiten. Man kann es sich jetzt auch als Taschenbuch kaufen. Bei Amazon kostet es 12,99€. Also wer auf den Geruch eines neuen Buches und das Seiten umblättern nicht verzichten will (was ich sehr gut nachvollziehen kann :D ) kann es sich jetzt auch so kaufen. 
Wer weitere Details zu dem Roman erfahren möchte braucht nur in meiner letzten Rezension nachschauen. Da steht soweit alles :)

Worum geht es?

Als Lara in Vancouver ankommt kauft sie sich die Fanzeitschrift zu ihrer Lieblingsserie "SmartTown". Darin findet sie eine Anzeige, dass Statisten gesucht werden. Natürlich ruft sie gleich dort an und ihre Daten werden hinterlegt und sie soll zu einem Casting kommen. Damit Lara in Vancouver mobil ist mietet sie sich ein Auto und sucht sich ein Hotel. Lara fühlt sich ihrem Patrick schon ganz nah und erscheint zu dem Casting. Sie bekommt eine kleine Rolle, was mehr ist, als sie träumen wagte, da sie diese mit Patrick spielen darf. 
Ron, ein gut aussehender Mann,führte das Casting durch und scheint auch von Lara angetan zu sein. Sie verstehen sich auf Anhieb sehr gut. Doch dann tritt Mick, ein Schauspielkollege von Patrick, in Laras Leben und bringt ihre Gefühlswelt vollkommen aus der Bahn. 
Wer von den drei Männern ist Laras Traummann, wer doch nur ein guter Freund und wer ein entpuppt sich als totales Ekel?

Wie hat mir der Teil des Buches gefallen?

Also an sich fand ich auch diesen Teil des Buches gelungen. Allerdings fand ich Lara teilweise recht anstrengend. Ihre Art hat mich teilweise wirklich genervt. Aber es wurde zum Schluss besser. 
Auch dieser Teil konnte mich wirklich überzeugen. Ich fand ihn toll. Ich konnte zwar nicht dahinschmelzen, wie bei dem ersten Teil, den ich gelesen habe, aber das ist ja nun mal mein persönlicher Geschmack.

Bis jetzt kann ich euch das Buch wirklich ans Herz legen.
Bis dahin:)
 

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen